Information zur Ausstellung: "Aspei - Literatur und Kunst zwischen Ost und West"
September-Oktober 2003

1) Ausstellung „Aspei“ in der Kunstgalerie in Kaliningrad/Königsberg.

2) Ausstellung "Rejn - Rhein" im Deutsch-Russischen Haus, Kaliningrad/Königsberg.

3) Ausstellung: "Poet" im Brachert-Museum, Swetlogorsk/Georgenswalde.

4) Symposium* zum Thema "ost-westlicher Kulturdialog" in der Kunstgalerie, Dichterlesung im Deutsch-Russischen Haus, Konzert im Brachert-Museum.

In der Kunstgalerie wurden gezeigt: insgesamt 26 bibliophile Hefte der Edition Aspei, teils fertig gedruckt, teils als Modelle und Konzepte, d.h. Buchobjekte, Unikate, daneben Skizzen, Entwürfe, Maquetten und sonstige Materialien, so daß ein Einblick in die Produktionsweise von Aspei gegeben wird. Hierbei wird der Werkstattcharakter (work in progress) und der Kooperationscharakter dieses Kunstverständnisses betont. Die teils anonym teils unter Pseudonymen erschienene Poesie steht in der Tradition der Sprachexperimente, der Betrachtung der Sprache als Material.

Die KünstlerInnen im einzelnen:

Wladimir Nemuchin *1925; Eduard Stejnberg *1937; Wladimir Jankilewskij *1938; Francisco Infante *1943; Andrej Monastyrskij *1949; Sabine Hänsgen *1955; Andrzej Kuczminski *1946; Wika Mikrut *1954; Elly Valk-Verheijen *1951; Hans Greinert *1961.

Im Zusammenhang mit der Aspei-Ausstellung zeigt das "Nationale Zentrum für zeitgenössische Kunst" (NCCA) die Werke junger Kaliningrader KünstlerInnen. Entdeckungen und neue Kontakte zur Kaliningrader Kunstszene haben sich hierbei ergeben.

Information (russisch) | zurück zu Ausstellung 

© aspei, aktualisiert am 18.5.2005   Impressum